Alte Besen kehren heiter weiter

Zwerchfellattacken beim Batterschen Karneval garantiert

Alles ist neu beim Batterschen Karneval: Vorstand, Elferrat, die Band und sogar der Gastwirt. Unverändert aber bleibt auch in der 51. Saison des Batterschen Carnevalclub (BCC) ein Programm, bei dem Zwerchfellattacken und karnevalistische Hochstimmung garantiert sind.
Traditionell eröffnete auch in diesem Jahr nach dem Einmarsch von Elferrat und Garde, der Schnallenkopp als Leitfigur des BCC die Bütt mit aktuell-politischer Brisanz. Auch in weiteren Programmpunkten werden die Politiker aufs Korn genommen und so manche Regierungsentscheidung in Frage gestellt. Außerdem bieten die Gemeindemission und das Kanzlerduell allerhand Diskussionsstoff. Ein gelungenes Schlussbild liefern in diesem Jahr die Stars der Volksmusik, die sich zum Ende des vierstündigen Programms zu einer außergewöhnlichen Interpretation der Backstreet Boys hinreißen lassen.
Keine Sorgen muss man sich im BCC um den Nachwuchs machen. Sowohl die Tanzgruppen als auch die Söhne Batterns überzeugen mit Kreativität, Witz und karnevalistischem Talent und können so manchem Großen die Show stehlen. Dass das Konzept des Batterschen Karnevals auch in diesem Jahr aufgeht, zeigen die bereits ausverkauften Sitzungen. Sogar über eine Zusatzveranstaltung wird schon nachgedacht.
TA 28.1.2003